Salta al contenuto principale

Agiles arbeiten bei guter Akustik

Agiles arbeiten bei guter Akustik

drapilux Soundwise Referenz

Kurze Wege, Kreativität und produktive Kommunikation: ein Open-Space-Büro hat große Vorteile. Doch es bedarf eines gut durchdachten Akustikkonzepts, um die Nachhallzeit zu verringern und Lärm abzuschirmen. Das Frankfurter Unternehmen DREGER Information Technology hat sich für Soundwise – Schallabsorber von drapilux – entschieden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

DREGER Information Technology konzipiert moderne IT-Infrastrukturen. So zukunftsweisend wie die Dienstleistung sollte auch der Ort selbst sein, an dem das Team berät, entwickelt und Prozesse optimiert. „Wir setzen jeden Tag neue Ideen für unsere Kunden um. Das erfordert Erfahrungsaustausch und flexibles, mobiles Arbeiten“, sagt Geschäftsführer Jens Dreger. „Deshalb entschieden wir uns im vergangenen Jahr für ein modernes Workplace-Konzept und gestalteten unser altes Büro in Zusammenarbeit mit dem Innenarchitekten Silvio Mondello von mondello:büroeinrichtung komplett um.“

Wände wurden herausgenommen und dafür viele Glaselemente eingesetzt. Dadurch wurde das Büro sehr viel heller. Großer Fokus lag auch auf dem neuen Sitzplatzkonzept. Das Team wuchs, und für die neuen Mitarbeiter wurden mehr Arbeitsplätze benötigt.   

„Natürlich muss neben kreativem Teamwork auch konzentriertes, ruhiges Einzelarbeiten möglich sein“, so die Anforderung des Geschäftsführers. Die 1,20 Meter hohen Schallschutzwände zwischen den neuen elektrischen Schreibtischen reichten allein nicht aus. Es brauchte zusätzlich Schallabsorber. „Ich habe mehrere Anbieter ausprobiert. Dann stieß ich auf die Soundwise-Elemente von drapilux, welche den größten akustischen Effekt hatten. Alles andere hatte nichts gebracht“, so Dreger.

drapilux Soundwise in der Referenz Dreger IT - Flur
drapilux Soundwise in der Referenz Dreger IT - Küche
drapilux Soundwise in der Referenz Dreger IT - Pausenraum
drapilux Soundwise in der Referenz Dreger IT - Büro

Akustik und Ästhetik im Einklang

Soundwise – das sind flexibel einsetzbare Elemente, die die Akustik verbessern, sich in die bestehende Architektur integrieren lassen oder auch völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Die Absorber bestehen aus gelochten Faltelementen aus zwei Millimeter dickem brandhemmendem Zellstoff, der mit einer kratzfesten Mattfolie cellophaniert wird. Auf den lnnenseiten der Elemente ist ein Akustikvliesstoff aufgebracht. Dieser und die Löcher im Zellulose-Körper sorgen für einen idealen Strömungswiderstand und damit für eine optimale Schallabsorption. Auch der Textilüberzug selbst ist schallabsorbierend. drapilux hat viel Wert auf aufwändige, detailgenaue Analysen mit Nachhallzeit-Messung gelegt. Die Soundwise-Produkte decken mit verschiedenen Absorptionsgraden unterschiedlichste Frequenzbereiche ab und passen somit flexibel auf individuelle Akustikanforderungen.

Ein weiterer Vorteil ist das Design: Die waschbaren, jederzeit austauschbaren und in zahlreichen Farben erhältlichen Stoffbezüge der neuartigen Schallabsorber verfügen über intelligente Zusatzfunktionen, die sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Sie sind schwer entflammbar, luftreinigend und antibakteriell. Bei der Farbauswahl hatte der Geschäftsführer sein Team ins Boot geholt, das sich für eher gedeckte Kolorits mit farbigen Highlights aussprach.

Es gibt Soundwise als Decken- und Wandelement sowie als Würfel – DREGER IT hat sich für 130 Wandelemente entschieden. „Man merkt, wie der Hall abgefangen wird“, so Dreger. Positiv sei auch der einfache Einsatz: Die Anbringung der Wandelemente erfolgt über Magnete. Dregers Fazit zu Soundwise: „Es hat sich gelohnt!“

Condividi ora

|